Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Wahlen

Verbandsgemeinde Liebenwerda, den 14. 04. 2021

Zur Bundestagswahl am 26. September 2021 werden für die Besetzung der Wahllokale und erstmals auch für die Besetzung von Briefwahlvorständen Wahlhelfer gesucht.

Die Verbandsgemeinde Liebenwerda als Wahlbehörde ruft deshalb die Bürgerinnen und Bürger auf, sich als ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zu bewerben. Die reibungslose, sorgfältige und erfolgreiche Durchführung von Wahlen hängt maßgeblich vom Einsatz ehrenamtlicher Helfer ab.

Wahlhelferin oder Wahlhelfer können Sie werden, wenn Sie am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, also das Wahlrecht ausüben dürfen. Jeder Wahlvorstand benötigt eine Wahlvorsteherin oder einen Wahlvorsteher, eine Stellvertreterin oder einen Stellvertreter, eine Schriftführerin oder einen Schriftführer und vier bis sechs Beisitzerinnen oder Beisitzer. Der Wahlvorstand kommt am Wahltag 7:30 Uhr in seinem Wahllokal zusammen. Die Wahlvorsteherin/ der Wahlvorsteher weist die Wahlhelfenden in die Aufgaben ein und wird durch ein Schichtsystem zwischen 8 und 18 Uhr den Betrieb des Wahllokales organisieren. In dieser Zeit ist das Wahllokal für die Wählerinnen und Wähler geöffnet. Danach findet die Auszählung und Feststellung der Wahlbezirksergebnisse statt. Die Briefwahlvorstände beginnen ihre Arbeit am Wahltag um 16 Uhr.

Wahlhelfende, die die Funktion einer Wahlvorsteherin/eines Wahlvorstehers, einer Stellvertreterin/eines Stellvertreters oder einer Schriftführerin/eines Schriftführers übernehmen, werden vorher geschult. Die Termine dafür und die Form der Schulungen (digital, online oder in herkömmlicher Weise) werden rechtzeitig bekanntgegeben. Wer Interesse hat, kann sich bereits jetzt für eine ehrenamtliche Tätigkeit in einem Wahlvorstand melden. Sie erhalten ein Erfrischungsgeld von 35,- EUR (Wahlvorsteher/in) bzw. 25,- EUR (weitere Mitglieder der Wahlvorstände). Zusätzlich erhalten diejenigen, die ihr privates Mobiltelefon und/oder ihren privaten PKW einsetzen, eine Aufwandspauschale.

Weitere Informationen: Downloads

https://daten.verwaltungsportal.de/dateien/news/6/4/2/7/2/4/formular_wahlhelfer_1.docx