Verwaltung der Verbandsgemeinde für Besucher geschlossen

Kurstadtregion news

Die Verwaltung der Verbandsgemeinde Liebenwerda ist ab Mittwoch, den 18. März 2020, an allen Standorten für Besucher geschlossen. Mit diesem Schritt folge man den Empfehlungen des Landkreises Elbe-Elster zur Vermeidung des Infektionsrisikos mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV 2, so Verbandsgemeindebürgermeister Herold Quick. Die Maßnahme gilt bis auf weiteres.

In der Stadt Bad Liebenwerda sind neben dem Rathaus weiterhin davon betroffen:

die Tourist Information-Roßmarkt, das Elster Natoureum Maasdorf, das Stadtarchiv, die Stadtbibliothek, das Freizeit- und Medienzentrum „Regenbogen“ und die Lausitztherme Wonnemar

Die Mitarbeiter der Verwaltung sind nach wie vor per Telefon oder E-Mail zu erreichen. Zur Klärung allgemeiner Anliegen wird Einwohnerinnen und Einwohnern empfohlen, sich telefonisch an eines der vier Bürgerbüros zu wenden. Ausschließlich nach telefonischer Terminvereinbarung können in dringenden und nicht aufzuschiebenden Angelegenheiten die Bürgerbüros im Einzelfall auch persönlich aufgesucht werden. Damit soll vermieden werden, dass Menschenansammlungen in den Wartebereichen entstehen und somit das Infektionsrisiko unnötig erhöht wird.

Zum Umgang mit der aktuellen Situation rät die Verbandsgemeinde allen Einwohnerinnen und Einwohnern, den Hinweisen und Empfehlungen offizieller Stellen und Behörden zu folgen, beispielsweise denen des Landkreises Elbe-Elster (www.lkee.de).

Die Bürgerbüros der Verbandsgemeinde Liebenwerda sind unter den folgenden Telefonnummern zu erreichen:

Bad Liebenwerda:035341 155-123
Falkenberg/Elster/Elster:035365 411-25 und -27
Mühlberg/Elbe:035342 816-38
Uebigau-Wahrenbrück:035365 891-18

Grundsätzlich kann jeder Bürger der Verbandsgemeinde seine Anliegen in jedem dieser Bürgerbüros vortragen.